Eine Bitte ...... Schließzeiten 2021

Bitte unbedingt lesen. Danke.

Nur mit Abschluss eines Pensionsvertrages gilt die Buchung als verbindlich. Um eine optimale Auslastung der Unterkünfte zu organisieren, behalten wir es uns vor, das Zimmer oder Katzenhäuschen zu bestimmen, in dem Ihr Liebling bei uns untergebracht wird. In den Monaten Juni-August, sowie in den Oster-, Herbst- und Weihnachtsferien werden nur Buchungen ab 7 Tagen/6 Nächten angenommen. Wir danken für Ihr Verständnis. Bei Fragen rufen Sie uns an.

 

 Es werden nur kastrierte Tiere aufgenommen. Unkastrierte Jung- und Zuchttiere in Absprache.

 

1. Bringen Sie bitte so viel Futter mit, welches Ihre Katze für den Aufenthalt in unserer Pension benötigt. Geben Sie uns das Futter in der kleinstmöglichen Verpackungseinheit (bitte keine großen Dosen) möglichst in einem Karton oder anderem festen Behältnis (keine Beutel) mit dem Namen Ihrer Katze und den Fütterungswünschen.

Das Trockenfutter geben Sie uns in Schüttdosen oder anderen festen Behältnissen mit einem kleinen Messbecher. Den Messbecher versehen Sie bitte mit einer Markierung für die Tagesration Ihrer Katze. Ebenso, wenn eine Medikamentengabe notwendig ist, die Dosierung.

Besonders wichtig ist, dass die Urlaubsgäste ihre gewohnte Nahrung bekommen, denn Futterumstellungen können zu Verdauungsproblemen oder sogar allergischen Reaktionen führen.

2. Sollten Sie für Ihre Katze Spielsachen, Schmusedecken oder anderes mitbringen, denken Sie bitte bei Abholung der Katze daran, es auch wieder mitzunehmen. Wir übernehmen dafür keine Haftung.

3. Bitte keine Futternäpfe, keine Katzentoiletten und –streu mitbringen.

4. Die Transportboxen nehmen Sie bitte nach Abgabe des Tieres wieder mit nach Hause, außer beim Hol- und Bringeservice.

5. Haben Sie den Wunsch, dass Ihre Katze gebürstet oder gekämmt werden soll, dann bringen Sie bitte die eigenen Kämme oder Bürsten mit. Gebürstet wird nur, wenn die Katze es mag.

6. Sagen Sie uns, sollte Ihre Katze an chronischen Krankheiten leiden oder zu anderen Krankheiten neigen. (Durchfallerkrankungen, tränenden Augen, chron. Zahnfleischentzündungen) So können wir uns von Anfang an darauf einstellen.

7. Bitte bringen Sie die tierärztliche Bescheinigung bzw. einen anderen Nachweis über den aktuellen Impfstatus, die erfolgte Wurmkur und den Flohschutz am Tag der Abgabe in der Pension mit. Der Nachweis sollte nicht älter als 2 Wochen sein. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bei Fragen rufen Sie uns an.

 

8. Trotz Einhaltung aller Hygienemaßnahmen ist eine Ansteckung mit Viren und Bakterien nie ausgeschlossen. Sollte Ihre Katze nach dem Aufenthalt in der Pension erkranken, bitten wir Sie, uns schnellstens zu informieren!

 

9. Jeder Katzengast wird individuell betreut und auf alle Bedürfnisse wird sorgfältig eingegangen.

Für Sonderwünsche haben wir immer ein offenes Ohr.

 

10. Die Katzengäste werden grundsätzlich in Einzelhaltung untergebracht, außer Katzen, die aus einer Haltung kommen und sich vertragen.

11. Sollte Ihre Miezi bei uns erkranken werden die erforderlichen Behandlungen in der Regel durch die Tierarztpraxis Hendrik Eidner, Dr. Stefan Brungräber oder die Tierklinik in Gera Lusan durchgeführt, es sei denn, der eigene Haustierarzt der Pensionskatze ist erreichbar. Die Rechnung, für diese Kosten trägt bei Abholung des Tieres der Tierhalter und werden in bar abgerechnet.

 

12. Vorzeitiges Abholen führt nicht zur Preiserstattung!

 

Vorraussichtliche Schließzeiten in 2021: 10.06.2021-27.06.2021 und 04.09.2021-19.09.2021

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uwe Hüttmann